Heil - Magnetismus
Mit deinen Händen heilen

Nervenbehandlung


Diese Behandlung ist überaus erfolgreich und ein wahrer Segen, wenn Menschen emotionalen, traumatischen kleinen oder größeren Schocks oder lange anhaltenden Dauerbelastungen ausgesetzt waren.

Durch solche Belastungen oder Schocks ist der freie Energiefluss durch Störung des magnetischen Ineinandergreifens der einzelnen Hüllen behindert, wobei durch solche Schockeinwirkungen sich die seelischen Hüllen als der kostbarere Teil zurückziehen bzw. die magnetische Verbindung zwischen den einzelnen Körpern»aberriert«.

Der betroffene Mensch hat dabei das zutreffende Gefühl, »neben sich zu stehen«. Dies kann im Extremfall bis zu einer körperlichen Dissoziation führen, wobei der Mensch gelegentlich sich gänzlich außerhalb des physischen Körpers erlebt.

Er kann zwar aus Gewohnheit den alltäglichen Verpflichtungen nachkommen, fühlt sich jedoch erschöpft und hat keinen wirklichen Bezug zu sich selbst und seiner eigenen Mitte.

Kindern sollte man diese Behandlung gelegentlich therapeutisch oder auch vorbeugend zukommen lassen, weil sie unter den vielen sie umgebenden Einflüssen– auch aus dem Medienbereich – oft kleine Schocks erleben,die dann zu der o. g. Störung führen können.

Nach einigen Behandlungen kann diese Störung behoben werden, und der Mensch ist nun wieder fähig, die Welt aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten und sein Leben »aktiv« in die Hand zu nehmen.


Zum vergrößern, einfach anklicken.